233
Menschen haben
bereits gespendet
3.364 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Deine Spende ist steuerlich absetzbar

100 % werden weitergespendet

Immer wieder kentern Boote im Mittelmeer und Menschen auf der Flucht ertrinken.

Die Fluchtgründe werden nicht weniger, doch die Fluchtrouten immer gefährlicher. Da es für viele Menschen auf der Flucht kaum legale Möglichkeiten gibt nach Europa zu gelangen, nehmen die Menschen in ihrer Verzweiflung immer weitere Wege und größere Gefahren auf sich.

CADUS beteiligt sich seit Monaten an der Seenotrettung im Mittelmeer. Zunächst in der Ägäis auf Lesbos und Chios, wo wir Rettungsschnellboote stationiert haben. Seit dem Sommer auch im zentralen Mittelmeer, wo wir die SAR-Teams auf dem Seenotrettungskreuzer Minden gestellt haben.

Der Dezember ist da und die "Minden" damit aus dem Einsatz im Mittelmeer in die Winterpause gegangen.
Für CADUS bedeutet das nicht nur eine Pause, sondern einen Abschied vom aktiven Einsatz auf dem Schiff, das uns den Sommer über ans Herz gewachsen ist. Es war für die Crew von CADUS eine wahnsinnig emotionale, anstrengende, aber auch sehr schöne Erfahrung, ein Projekt wie LifeBoat von den Anfängen an unterstützen zu dürfen. Erfahrung aus Einsätzen wie in Syrien oder auf Lesbos, beim Crewing sowie der Back-up Logistik zur Verfügung zu stellen und dann zu sehen, wie alles ins Rollen kommt.

Nun läuft das Projekt, viele Menschen konnten für die Arbeit auf der "Minden" begeistert werden. Für uns Zeit zu überlegen, wo unser Platz in dem Projekt sein könnte, und ob wir an dem Punkt, an dem wir stehen wirklich noch gebraucht werden.
Wir haben deshalb im Team entschieden, für 2017 eine neue Aufgabe in der Seenotrettung zu übernehmen. More informations to come…

Über den Winter läuft weiterhin unser Rettungsboot "Rezai" auf Chios mit unseren Partnern SMH. Es bleibt abzuwarten, ob sich nach der Beendigung der Rettungsmaßnahmen vor Libyen die Vermutungen bewahrheiten und Erdoğan seine Drohungen in die Tat umsetzt und damit die Fluchtroute über die Ägäis wieder wesentlich häufiger frequentiert wird.
So oder so. Es bleibt dabei, Flucht ist kein Verbrechen, es braucht eine #safepassage
Wir danken dem Team um die "Minden" für ein aufregendes Jahr, mit allen emotionalen Hochs und Tiefs, die mit der Arbeit in der refugee-Rettung auf See einhergehen. Wir sind uns sicher, dass die "Minden" nächsten Jahr wieder ihren Anteil an den Rettungsmaßnahmen vor Libyen leisten wird…und das sich viele unserer Crewmitglieder an Bord wieder über den Weg laufen werden.

Für den Betrieb unseres Materials, für Flugkosten von Personal und Neuanschaffungen sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen. 
Helft uns, weiterhin Menschen auf der Flucht in Seenot zu retten und zu unterstützen. 

Spendet hier für unsere Rettungsmission!

CADUS supports - support CADUS
Projektort: Valetta, Malta
Fill 100x100 12510265 1269591109721355 572862362422090741 n

Ansprechpartner:

J. Burghardt

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden