325
Menschen haben
bereits gespendet
15.010 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Deine Spende ist steuerlich absetzbar

100 % werden weitergespendet

Kiron bietet Geflüchteten eine Plattform für exzellente akademische Bildung. Jederzeit, überall und kostenlos. Unsere Vision ist es, die Zugangshürden zur Hochschulbildung für Geflüchtete abzubauen.

Unterstütze unsere Studierenden mit einem Monats- oder Bachelor-Stipendium und leiste deinen persönlichen Beitrag zum wichtigsten Baustein der Integration: Bildung!

Das Problem

Geflüchtete werden mit vielen Hindernissen konfrontiert, die ihnen den Zugang zu Hochschulbildung sowohl in ihrer Heimat als auch in ihren Zielländern erschweren. Der UN-Kommissar für Flüchtlinge erkennt zahlreiche Barrieren, die Geflüchteten den Zugang zu höherer Bildung verwehrt:

  • fehlende rechtliche Dokumente und Schulzeugnisse
  • hohe Studiengebühren
  • fehlende Kapazitäten der Bildungseinrichtungen
  • Sprachbarrieren 

All dies verhindert, dass geflüchtete Menschen ihr Potenzial voll ausschöpfen können. So entsteht nicht nur persönliche Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit - auch die Integration in und die Stabilität von Gesellschaften hängt stark von Bildung ab.

Die Lösung

Kiron ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation (gGmbH), deren Ziel es ist, Geflüchteten kostenlosen Zugang zu Hochschulbildung zu ermöglichen. Zu Beginn bieten wir den Studierenden vier Bachelorstudiengänge an, die in besonderem Maße in Deutschland bzw. den Herkunftsländern der Geflüchteten gefragt sind:

  • Informatik
  • Ingenieurwesen
  • Betriebswirtschaft
  • Sozialwissenschaften

Das Besondere

Wir nehmen Studienwillige auch dann auf, wenn der Aufenthaltsstatus noch nicht geklärt ist, also auch ohne Papiere und ohne Zeugnisse. Das Studium gliedert sich in zwei Jahre Onlinestudium bei Kiron und ein bis zwei Jahre an einer Partneruniversität. Erst nach Abschluss des zweiten akademischen Studienjahres müssen die Studierenden Dokumente vorlegen, um sich regulär an unseren Partneruniversitäten zu bewerben und einzuschreiben. Die Kurse werden größtenteils in Englisch angeboten und akkreditierte Abschlüsse werden in Zusammenarbeit mit staatlich anerkannten Universitäten ausgestellt. Hierfür werden die zuvor absolvierten Onlinekurse von den jeweiligen Partneruniversitäten angerechnet.

Die Bildungsphilosophie

In den ersten zwei Jahren können unsere Studenten Kurse aus dem ganzen Spektrum von „Massive Open Online Courses“ (MOOCs) renommierter Universitäten wie Harvard, MIT oder der RWTH Aachen wählen. Lokale Lern- und Begegnungsstätten, Arbeitssitzungen, Projekte in Teamarbeit und Mentoringprogramme tragen zum Lernerfolg bei.

Wir berücksichtigen die besonderen Umstände, unter denen Geflüchtete studieren und unterstützen sie mit zusätzlichen Leistungen wie Vorbereitungskursen für die Universität, Sprachkursen, psychologischer Beratung, Karriere- und Lebensberatung, Hardware und Internetzugang. All diese Leistungen werden für den Studierenden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Projektort: Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin, Deutschland
Fill 100x100 markus 2

Ansprechpartner:

M. Kreßler

Hat Dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden