Wir freuen uns, dass Du Dein Projekt auf zusammen-für-flüchtlinge.de präsentieren möchtest.

Wir sind offen für alle Angebote, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Sozialer Zweck

    Dein Angebot ist in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, verfolgt ausschließlich soziale Ziele und hat keinen wirtschaftlichen Hintergrund. Das bedeutet: Weder wird mit dem Angebot vorrangig Geld verdient noch dient es der Finanzierung privater Vorteile.

  • Hilfe für Flüchtlinge

    Dein Angebot hat einen direkten Bezug zur Flüchtlingshilfe: Entweder Du hilfst Flüchtlingen in Deutschland oder Deine Organisation hilft Menschen auf der Flucht an anderen Orten.

  • Transparenz

    Du dokumentierst offen und nachvollziehbar, wofür die Spendengelder in Deinem Projekt eingesetzt werden. Dazu beschreibst Du konkrete Bedarfe, für die Du bestimmte Beträge benötigst.

Dein Angebot erfüllt alle Kriterien?

Dann registriere jetzt Dein Projekt zum Spenden sammeln oder Deine Zeitspenden-Suche für Ehrenamtliche bei betterplace.org! Wir setzen uns danach persönlich mit Dir in Verbindung.

Deine Vorteile als Projektverantwortlicher

Image 1.fluechtlingshilfe

100% kommen an. Ohne Abzug.

100% der Spenden gehen an die projekttragenden Organisationen. Ohne Abzug. Damit das geht, wird Zusammen für Flüchtlinge gefördert durch das Bundesministerium des Innern.

Image 2.fluechtlingshilfe

Ein Netzwerk engagierter Menschen für Flüchtlingshilfe

Dein Angebot wird hier von Menschen wahrgenommen, die Flüchtlingen helfen möchten. Du kannst Deine Spender ganz gezielt ansprechen. Wir von betterplace.org stellen die komplette Technik zur Spendenabwicklung bereit und bieten Dir Schulungen und Werkzeuge an, um effizient Spenden zu sammeln – kostenlos!

Häufig gestellte Fragen

Wenn Du für Dein Projekt Geldspenden sammeln möchtest, muss es in Deutschland vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt sein, ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgen und sich für geflüchtete Menschen engagieren. Das umfasst alle sozialen Projekte, die sich im Inland für ein menschenwürdiges Ankommen von Flüchtlingen, eine offene Willkommenskultur sowie Bildungs- und Integrationsangebote einsetzen. Auch Projekte im Ausland, die akute Nothilfe in Krisenregionen leisten und für Sicherheit auf den Fluchtwegen sorgen, können auf zusammen-für-flüchtlinge.de präsentiert werden. Das gleiche gilt, wenn Du für Dein Projekt Ehrenamtliche suchst - außer dass Du für Deine Ehrenamtssuche keine Anerkennung als gemeinnützige Organisation vom Finanzamt benötigst. Ehrenamtliche kannst Du auch als Privatperson suchen.

Um Dein Projekt auf zusammen-für-flüchtlinge.de zu präsentieren, musst Du zunächst ein persönliches Profil auf betterplace.org anlegen. Anschließend registrierst Du Dein Projekt, in dem Du Dich für Geflüchtete engagierst. Hierfür benötigst Du einen Beschreibungstext, ein aussagekräftiges Projektfoto und ggf. Informationen zur Trägerorganisation Deines Projekts. Auch für Dein Ehrenamtsangebot musst Du zunächst ein persönliches Profil auf betterplace.org erstellen. Anschließend kannst Du Dein Ehrenamtsangebot sowie Deine Organisation registrieren. Halte hierfür am Besten ein tolles Foto, die Beschreibung der Organisation und einen ansprechenden Text mit Aufgabenklärung für das Ehrenamt bereit. Die Teilnahme mit Deinem Projekt oder Ehrenamt sowie die Nutzung der Spendenplattform ist kostenlos!

Du musst Dein eigenes Netzwerk aktivieren: Sage allen Deinen Unterstützern Bescheid, dass Du hier Spenden sammelst, und bitte sie auch, das weiterzusagen. Halte sie über Dein soziales Projekt auf dem Laufenden, damit sie immer wieder daran erinnert werden. Menschen lieben Bilder. Und Geschichten dazu. Je klarer Du Dein Anliegen beschreibst und je besser die Bilder sind, die Du dazu zeigst, umso mehr Menschen werden sich für Dein soziales Projekt interessieren. Mehr Informationen über erfolgreiches Online Fundraising erhältst Du bei betterplace.org.